10 Fragen an Karin Hunkel

1. Was magst du an deiner Arbeit besonders gerne?
Dass sie sehr kreativ ist. Da kann ich mich so richtig schön mit immer neuen Ideen austoben.

2. Welches ist dein Number One Beauty Produkt?
Da gibt es eigentlich zwei: Angel Touch Light und der Eyeshadow Greige.

3. Welche Persönlichkeit würdest du gerne einmal treffen?
Richard David Precht.

4. Wofür bist du in deinem Leben besonders dankbar?
Dass ich komplett das Leben führen kann, das ich mir wünsche.

5. Was war dein Berufswunsch als Kind?
  Innenarchitektin und Goldschmiedin.

6. Was ist dein Lieblingsessen?   Eiscreme.

7. Was war das beste Konzert, das du je besucht hast?
Brian Ferry in Offenbach, der dann von der Bühne aus mit mir getanzt hat.
 
8. Wie würdest du dich in 5 Worten beschreiben?
Kreativ + Humorvoll + Intensiv + Rebellisch + Tierlieb

9. Was war deine geilste Reise?
In die Gebiete der Native Indians nach Arizona und New Mexico.

10. Was wünschst du dir für die Zukunft?
Mit mehreren Leuten (plus 2 bis 4) zusammen zu leben und zu arbeiten.

Über mich

Baujahr 1949 in einer Kleinstadt Nähe Frankfurt/Main. Damit Du nicht nachrechnen musst: 72 Jahre alt. Einziges Kind von Arbeiter-Eltern. Selbst keine Kinder. Sternzeichen: Widder/Aszendent Löwe, im Indianischen: Red Hawk, Feng Shui: Büffel.

Nach erreichter Volljährigkeit ab 21. Lj. Abendgymnasium mit Abi, danach Studium an der Uni Frankfurt: Soziologie, Psychologie, Philosophie – kein Abschluss.

Ausbildungen nach der Uni: "Kleiner" Heilpraktiker, Feng Shui, Vastu sowie Metamorphische Methode (Pränatale Massage) und damit in Paris, New York und Los Angeles vorwiegend an Drogenmenschen gearbeitet.

Mit 30.-32. Lj. in Frankfurt und Neu-Isenburg drei alternative Frankfurter (Programm-)Kinos gegründet und geführt: Neu-Isenburg und Berger 177.

Insgesamt habe ich drei Mal geheiratet: Mit 32 das erste Mal und habe mich 5 Monate später wieder scheiden lassen. Manfred (mein jetziger Mann) habe ich zwei Mal geheiratet. Nach dem ersten Mal haben wir uns nach ein paar Jahren wieder scheiden lassen und haben dann ein zweites Mal geheiratet.

Zwischen 35 und 50 Jahren war ich gefühlt öfter auf Reisen (meistens in USA) als Zuhause. Aus dieser Zeit kommen auch die meisten Geschichten und Erlebnisse, von denen ich hier schreiben will.

1986 habe ich mit 37 die Farbberatung weitgehend autodidaktisch erlernt und mit meinen Kenntnissen der Psychologie, meiner Beschäftigung mit Kunst, meiner Liebe zum Malen und der Farbenlehre von Goethe in eine neue individualisierte farbtypenbezogene Ordnung gebracht. Daraus ist die „Ganzheitliche Farbberatung“ entstanden, was ich 30 Jahre - in spiritueller Arbeit mit Farben in Bezug auf Menschen - ausgeübt habe.

Ab 2003 bis 2015 - zusätzlich zu den Ausbildungs-Seminaren zur Ganzheitlichen Farbberaterin - Selbsterfahrungs-Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung über Chakren und Farben gegeben.

Drei Bücher (1994, 1997, 2004) über die ganzheitliche Wirkung der Farben geschrieben. Das letzte, "Ganzheitliche Farbberatung",  wurde 40 Tausend Mal verkauft.

2011 habe ich die Firma ANGEL MINERALS gegründet und mich 2014 mit dem gleichnamigen  Onlineshop auf dem Markt plaziert. 2016 mit der Farben-Seminararbeit und Beratungen aufgehört und an eine Freundin und Kollegin abgegeben.

Ich liebe handwerkliche Arbeiten, Gartenarbeit und alles Kreative, so auch Schreiben. Außerdem liebe ich die Natur, die mich nährt, liebe Vögel und Hunde. Derzeit sind die Hunde "Nano" und "Mira", beide aus dem Tierschutz, meine ständigen Begleiter.

Mir tut Gemeinschaft/Gesellschaft gut, darin Humor auszuströmen und Liebe zu empfinden. Frauen fühle ich mich verbundener als Männern, was wahrscheinlich mit meiner langjährigen Seminararbeit mit überwiegend Frauen zu tun hat.

Wie früher schon mit meiner Farbenarbeit und den Chakra-Seminaren, begleite ich Frauen dabei, die Führung in ihrem Leben zu übernehmen, ihrer Wahrnehmung, Wahrheit und ihrer inneren Weisheit zu vertrauen und ihren eigenen Weg daraus entstehen zu lassen und ihm konsequent zu folgen.

Mein Leben ist "wise & wild".